17.08.2018
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)
  • Russian (CIS)
 
Home CEM©-TECH Gerät Ökonomische Begründung
Home
Schungit
Edel Schungit
Videopräsentation
Video
Forschungen
Wasser
Pyramiden
Pharaonen Zylinder
Schungitkugeln
Wirkung des Schungits
Geopathogene Zonen
Schungit für Tiere
Schungit im Bauwesen
Besonderheiten
Produktpalette
Natursalz
CEM©-TECH Gerät
Energiekonverter
Feuerstein
Hohlstruktureffekt Gerät
Belemniten
Orgon und Orgonit
SEMINARE
Photogalerie
Suche
Kontakt
Sitemap
AGB
Impressum
Datenschutz
Login Form



Unsere Produkte
€20,23




€23,80
€15,00
Sie sparen: €8,80




€23,80
€15,00
Sie sparen: €8,80




€26,18
€17,00
Sie sparen: €9,18




€26,18
€17,00
Sie sparen: €9,18




Mondphase
Mondsüchtig: projektseite
"Zunehmender Halbmond"
Der Mond ist "Zunehmender Halbmond"
Ökonomische Begründung PDF Drucken E-Mail

Ökonomische Begründung (Nutzen) für den Kauf eines CEM©-TECH Geräts

Beispiel №1

Die häufigste Erkrankung in allen Altersgruppen sind akute respiratorische Virusinfektionen (ARVI), an denen jeder Mensch normalerweise zweimal jährlich erkrankt.

Aufwendungen bei der Therapie von ARVI

  • Therapie der Grunderkrankung;
  • Therapie von Komplikationen, die durch bakterielle Sekundärinfektionen entstehen (Sinusitis, Otitis, Pharyngitis, Laryngitis, Tracheitis, Bronchitis, Pneumonie);
  • Therapie von Komplikationen der Antibiotikatherapie (allergische Reaktionen; Dysbakteriosen, Immunodefizit, toxische Schädigungen verschiedener Organe);
  • bei Erkrankung von Kindern wird Betreuung erforderlich, die das Einkommen der Eltern mindert.

Die allgemeinen ökonomischen Verluste in der Familie aufgrund von ARVI-Erkrankungen eines Menschen sind mit dem Arbeitseinkommen vergleichbar. Zumeist erkrankt allerdings die ganze Familie, so dass die Aufwendungen entsprechend steigen. Und diese Berechnungen berücksichtigen die nicht die mögliche Hospitalisierung und indirekte Kosten und Verluste aus den Wartezeiten beim Arzt, aus der Erhöhung der Zahl der Eingriffe, darunter der invasiven, und anderes. Selbstverständlich verringert die Impfung die Krankheitshäufigkeit und die Zahl der Komplikationen, aber das bezieht sich nur auf bestimmte Grippestämme. Die ARVI können aber durch –zig verschiedene Virusstämme hervorgerufen werden. Außerdem kann die Impfung Komplikationen verursachen, besonders bei Kindern.

Bekanntermaßen verringert die CEM©-Prophylaxe die Erkrankungshäufigkeit mir ARVI in organisierten Kollektiven um das 1,5-fache, und die Erkrankten überstehen die Infektionen besser und ohne Komplikationen. Die Krankheitsdauer und die Menge der Medikamente halbiert sich. Bei sehr früher Aufnahme der CEM©-Therapie (bei den ersten ARVI-Symptomen) kann man die Erkrankung vermeiden. Der Erwerb eines CEM©-TECH Gerätes rentiert sich für eine dreiköpfige Familie, von denen jeder zweimal pro Jahr eine ARVI-Erkrankung durchmacht, bereits nach einem Jahr.

Beispiel № 2

Die Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke sind in der Bevölkerung weit verbreitet und treten mit fortschreitendem Alter immer häufiger auf. Sie verlangen ständige Behandlung wie die Einnahme von nichtsteroidalen antiinflammatorischen Präparaten (NAP). Außerdem werden NAP beim Risiko des Auftretens von Gefäßthrombosen und zur Prophylaxe onkologischer Erkrankungen verordnet. Daher nehmen 75% der Menschen, die älter als 65 Jahre sind, solche Präparate.

 

Ständige Einnahme von NAP

 

 

 

 


NAP Gastropathien 80% und
Magengeschwüre 40 %

 

 

Störungen der Leberfunktionen, Arzneimittelhepatitis, Pankreatitis, interstitielle Nephritis, Kopfschmerzen, schwankender Gang, Schwindel, Erregungszustände, Schlaflosigkeit, Entzündungen, Erschöpfungszustände, Ödeme, aseptische Meningitis, eosinophile Pneumonie, lokale allergische Reaktionen, Bronchospasmen, systemische anaphylaktische Reaktionen (incl. Schock), Haarausfall, Fotosensibilisierung, Störungen der Blutbildung (hämolytische und aplastische Anemie, Leukozytopenie bis zur Agranulozytose, Thrombozytopenie), Herzkreislaufstörungen (erhöhter arterieller Blutdruck),  Sensibilitäts- und Sehstörungen, Krämpfe und anderes                                                                                           

 

 

 

 

 

Notwendigkeit regulärer ???

 

 

 

 

 

 

Permanente Heilbehandlung

 

 

 

Hohes Risiko von Magenperforationen und Blutungen, die die Todesursachen von ca. 15% dieser Patienten sind.

 

 

 

 

 

Nebenwirkungen, die ebenfalls therapiert werden müssen

 

 

 

Bei ständiger Einnahme von NAP entstehen also eine große Anzahl von Nebenwirkungen und Komplikationen, deren Therapie wiederum zu neuen Nebenwirkungen und Komplikationen führt, was einen starken Anstieg der Therapiekosten zur Folge hat. Die Probleme wachsen nach dem Schneeball-Prinzip. Dies kann man durch die Anwendung des CEM©-TECH Geräts vermeiden, das seine hohe Effektivität bei entzündlichen und degenerativen Erkrankungen der Wirbelsäule und der Gelenke und auch bei Gastritis und Magengeschwüren nachgewiesen hat und somit kann man:

  • die NAP- Dosen verringern oder die Medikamentengabe ganz vermeiden,
  • die Nebenwirkungen wegen der Verringerung der Dosen stark herabsetzen,
  • bereits eingetretene NAP-assoziierte Krankheiten therapieren
  • die Therapiekosten stark herabsetzen.
 
SHOP
Edel Schungit Edel Schungit Anhänger Schungitkies Schungitkies Anhänger Schungit für Augen Hanf Schuhe Kräuter mit Schungit Schungit für Pflanzen Schungit Wasserfilter SAMOZDRAV Orgoniten Energietrafos Bücher Bioresonans CD & DVD Feuerstein Belemniten

Zeige alle Produkte


Erweiterte Suche
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Unsere Bestseller
01 Schungit Rohsteine 3-6 cm 1 kg
02 Edel Schungit 30 - 60 gr. für Wasser
03 Schungit Splitt (ca. 3-5 mm) 500 Gr.
04 Feuerstein für Vorbereitung des Feuersteinwassers, ca. 200 gr.
05 Schungit Splitt (ca. 3-5 mm) 1 Kg.
06 Anhänger aus Schungit (oval)
07 Platte aus Schungit für Mobiltelefon
08 Schungit Rohstein (unbearbeitet)
09 Schungit-Maske für Augen mit Edelschungit (schwarz)
10 Anhänger aus Schungit (rund)
Wer ist Online
Wir haben 141 Gäste online
Kalender
Letzter Monat August 2018 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5
week 32 6 7 8 9 10 11 12
week 33 13 14 15 16 17 18 19
week 34 20 21 22 23 24 25 26
week 35 27 28 29 30 31
Die letzte Meldungen
   
Schungit in Deutschland

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk