24.08.2017
  • Deutsch (DE-CH-AT)
  • English (United Kingdom)
  • Russian (CIS)
 
Home Pyramiden
Home
Schungit
Edel Schungit
Videopräsentation
Video
Forschungen
Wasser
Pyramiden
Pharaonen Zylinder
Schungitkugeln
Wirkung des Schungits
Geopathogene Zonen
Schungit für Tiere
Schungit im Bauwesen
Besonderheiten
Produktpalette
Natursalz
CEM©-TECH Gerät
Energiekonverter
Feuerstein
Hohlstruktureffekt Gerät
Belemniten
Orgon und Orgonit
SEMINARE
Photogalerie
Suche
Kontakt
Sitemap
AGB
Impressum
Login Form



Unsere Produkte
€28,56
€19,00
Sie sparen: €9,56




€23,80
€15,00
Sie sparen: €8,80




€22,61
€14,00
Sie sparen: €8,61




€30,94
€21,00
Sie sparen: €9,94




€28,56
€19,00
Sie sparen: €9,56




Mondphase
Mondsüchtig: projektseite
"Zunehmender Halbmond"
Der Mond ist "Zunehmender Halbmond"
Pyramiden PDF Drucken E-Mail
Pyramiden. Magie der Form.


Schon seit uralten Zeiten versuchten die Menschen die Rätsel der Pyramiden zu lösen. Man glaubte, dass die Pyramiden verschlüsselte Geheimnisse bergen, welche in der Lage seien, das Aussehen der menschlichen Zivilisation völlig zu verändern.

Astronomen hielten die Pyramiden für das irdische Modell des Universums. Genetiker sahen darin die Grundlage alles Lebendigen, des DNA-Moleküls. Die Architekten und Baumeister sind ratlos, wie die Pyramiden wohl errichtet worden sind.  Fantasten wiederum glauben, die Ausrichtung der Pyramiden nach dem Stern Sirius bedeute, das Leben sei eben von dort auf die Erde gekommen.

In den 30-er Jahren des vergangenen Jahrhunderts stellte der französische Wissenschaftler Antoine Bovis fest, dass Tiere, welche zufällig in die Pyramide geraten waren, nach ihrem Tode nicht verwesten sondern mumifizierten. Er baute dann das Pyramidenmodell aus Holz  und legte auf die Stelle, wo der Sarkophag zu liegen hat, eine tote Katze. Sie verwandelte sich ebenfalls nach einiger Zeit in eine Mumie. In der Pyramide verfaulte und verdarb nichts, es trocknete nur aus.

Der tschechische Ingenieur Karel Drbal entdeckte, dass die Form der Pyramide den Verlauf der chemisch-biologischen Prozesse bedingt. Die in den Pyramiden angesammelte Energie wirkt sich so aus, dass Prozesse entweder beschleunigt oder verlangsamt ablaufen können oder sogar rückwärts ablaufen. Für seine Versuche nahm er eine alte Rasierklinge und legte sie in die Pyramide hinein ungefähr auf ein Drittel der Gesamthöhe der Pyramide. Man nimmt an, dass sich gerade auf dieser Ebene die Energien am stärksten konzentrieren.

Nach einem Tag war die Rasierklinge wieder scharf und wurde erst wieder stumpf, nachdem sich der Forscher 60 Mal damit rasiert hatte. Im Verlauf seiner Untersuchungen konnte Drbal diese Zahl auf 200 erhöhen. Dann meldete er ein Patent für diese außergewöhnliche Entdeckung an und begann, kleine Pyramiden zu verkaufen, in deren Innerem sich Rasierklingen selbst schärften.

Einige Jahre lang wurden solche Untersuchungen auch in den Pyramiden durchgeführt, die von Alexander Golod auf dem Territorium  Russlands und weiterer GUS-Staaten nach dem goldenen Schnitt gebaut wurden – in Saporoshke, Woronesh, in der Oblast Belgorod und Twer, in Ramenskoje bei Moskau, Togliatti, Usbekistan und Baschkirien. Die größte Pyramide wurde am Kilometer 38 der Autobahn Moskau-Riga gebaut. In einem der wissenschaftlichen Versuche hat man festgestellt, dass das Wasser, das man in dieser Pyramide einige Zeit stehen ließ, das Immunsystem zu stärken fähig war und das Altern des Organismus aufzuhalten. Während  eines anderen ungewöhnlichen Versuchs entdeckte man, dass in Plastikflaschen gefülltes Wasser während dreier Wintermonate mit Temperaturen bis zu minus 38 Grad Celsius nicht einfror. Dabei reichte es, den Behälter  zu schütteln, damit das Wasser für ein paar Sekunden zu Eis wurde. Weiterhin führte das Errichten einer Pyramide in einer Erdöllagerstätte dazu, dass sich die Viskosität des Erdöls in den Schichten einige Tage lang auf 30% verringerte und die Produktivität der Erdölsonden dementsprechend anstieg.


Das Aufzähler der Wundereigenschaften von Pyramiden lässt sich weiter fortsetzen. Versuche bewiesen,dass bei Stoffen, die sogar nur kurz in Pyramiden gelagert werden, die Konzentrationen von Giftstoffen, Strahlenpegeln sowie Viren- und Bakterienzahlen bedeutend gesenkt werden. In der Nähe von Gegenständen, die eine Zeit lang in der Pyramide verblieben, wird die Stärke psychotroper Wirkungen jedweden Ursprungs verringert, und die z. B. zur Behandlung von Alkohol- und auch Drogenabhängigkeit auch im fortgeschrittenen Stadium eingesetzten Glukose-Standardlösungen werden wesentlich wirksamer.

 
SHOP
Schungit Edel Schungit Schungit Zahnbürsten Edel Schungit Anhänger Edelschungit Ringe Schungit Anhänger Schungitkies Schungitkies Anhänger Schungitbrocken Schungit für Augen Kräuter mit Schungit Schungit für Pflanzen Schungit Wasserfilter Schungit Pyramiden Pharaonen Zylinder Schungit Abschirmung SAMOZDRAW Orgoniten Energietrafos Bücher CD & DVD Bioresonans Gesundheit & Wellness Feuerstein Altai Kräutern Belemniten Natursalz Für Olimpiade

Zeige alle Produkte


Erweiterte Suche
Warenkorb zeigen
Ihr Warenkorb ist derzeit leer.
Unsere Bestseller
01 Schungit Rohsteine 3-6 cm 1 kg
02 Edel Schungit 30 - 60 gr. für Wasser
03 Schungit Splitt (ca. 3-5 mm) 500 Gr.
04 Iwan-Tee (Weidenröschen, Epilobium angustifolium), Altai Gebiet,
05 Feuerstein für Vorbereitung des Feuersteinwassers, ca. 200 gr.
06 Schungit Splitt (ca. 3-5 mm) 1 Kg.
07 Anhänger aus Schungit (oval)
08 Platte aus Schungit für Mobiltelefon
09 Schungit Rohstein (unbearbeitet)
10 Schungit-Maske für Augen mit Edelschungit
Wer ist Online
Wir haben 107 Gäste online
Kalender
Letzter Monat August 2017 Nächster Monat
Mo Di Mi Do Fr Sa So
week 31 1 2 3 4 5 6
week 32 7 8 9 10 11 12 13
week 33 14 15 16 17 18 19 20
week 34 21 22 23 24 25 26 27
week 35 28 29 30 31
Die letzte Meldungen
   
Schungit in Deutschland